DE: Dieses Jahr dürfen sich Retro Fans auf jeden Fall freuen, denn vieles von damals kehrt heute wieder in die Regale zurück. Die Hosen werden wieder etwas breiter und der sogenannte „used look“ darf natürlich nicht fehlen. Doch wie sieht so ein typisches Vintage-Teil überhaupt aus und was macht es aus?

Vintage kann im Prinzip alles sein. Egal, ob es die alte verwaschene Jeansjacke aus den 60ern ist, die ihr im Keller eurer Großeltern gefunden habt oder Mode, die zwar aus einer aktuellen Kollektion stammt, aber prinzipiell aus einer anderen Epoche kommt und von dieser inspiriert wurde. Zu beachten ist jedoch immer: Nicht was man trägt, ist wichtig, sondern wie. Die Kombination macht es aus! Jeder kennt es bestimmt, ob aus eigener Erfahrung oder beim schlendern durch die Stadt: Man kann aus dem schönsten Kleidungsstück, durch die falschen Kombination, ein total schreckliches Outfit kreieren. Daher achtet immer auf die allbekannte Drei-Farben-Regel. Das bedeute für euch: Kombiniert niemals mehr als drei Farben. Zu viele Farben schaffen Unruhe und so wirkt das Outfit nicht mehr stimmig.

 

EN: Retro-Fans can look forward to this year, because much old stuff will be back in the shelves. Trousers will become wider again and the so called “used look” is a must have. But what does a typical vintage piece look like and what is it all about? Basically, vintage can be everything. Could be the 60’s jeans jacket from your grandparent’s basement or clothes sold in collections nowadays that refer to another style era. You should consider that it is not important what you wear, but how. It is all about combination. We all know you can have the best garment, if you combine it badly you can create something horrible. That’s why you should always remind the three-color-rule: Never combine more than three colors. Too many colors create disturbance and your outfit won’t look harmonious.

DE: Doch warum ist Vintage 2017 immer noch so angesagt?

Kleidung ist für mich ein Mittel, um mich selbst zu verwirklichen und auszudrücken. Gerne probiere ich neue Stile aus und erfinde mich neu. Beispielsweise bedeutet Vintage für mich Zeitlosigkeit. Selbst eine coole alte Levi’s Jeans, aus den ersten Kollektionen, kann heute noch ein Hingucker sein. Kombiniert man solche Lieblinge mit neuen, aktuellen Schnittmustern und Farben, werden diese garantiert das Highlight des Outfits. Und als kleiner netter Beigeschmack, wird sicher nicht jeder das gleiche Outfit wie ihr tragen. Daher spielt Individualität eine große Rolle. Niemand möchte aussehen wie jeder, oder? Mit Hilfe solcher Teile bleibt euch ein peinlicher Partnerlook Auftritt  verwehrt.

Nun zum aktuellen Outfit: Den Oversize Pullover habe ich mir vor kurzem bei Asos bestellt. Besonders gefällt mir hier der Used Look und der auffallende Schriftzug. Kombiniert habe ich diesen mit einer hellen weiten Vintage Jeans, die ich hochgekrempelt habe. Weiße Socken und Dr. Martens Boots dazu, schon ist das Outfit perfekt. Accessoires dürfen natürlich nicht fehlen! Ringe und eine lässige Brille runden den ganzen Look. So einfache erschafft ihr einen Retro Look.

 

EN: The question is: Why is vintage still so popular in 2017?

For me, clothes are self-realization and a medium of expression. I like to try new styles to invent something new. For example, vintage means to me timelessness. Even a cool Levi’s Jeans from one of their first collections can be an eyecatcher. If you combine those beloved pieces correctly with modern patterns and colors it is guaranteed to they will become the highlight of your outfit. The good thing that comes with it is, not everyone will wear the same. That’s why individuality plays an important role. Nobody wants to look like everybody else, right? These old pieces help you avoiding the problem of partner looks without purpose.

Now coming to the current outfit: I got the oversize sweater from Asos recently. I absolutely like the used look and the striking writing it comes with. I combined it with a bright and wide vintage jeans, which I rolled up. White Socks and Dr. Martens boots, that’s all you need for a perfect outfit. But don’t forget accessories! Some rings and nonchalant glasses to round off. That is how simple you can create a bumming retro look.